Skip to main content

Geld in Aktien anlegen

Du willst Geld in Aktien anlegen? Dann brauchst du ein Depot. Dort werden deine Wertpapiere hinterlegt und du kannst damit auf der Börse handeln. Als Referenzkonto wird meist ein Girokonto verknüpft und in der Regel sind die Gebühren für das Konto bei Online Brokern meist sehr gering oder kostenlos (zB: ING).

Die Varianten um mit Aktien zu handeln sind die Folgenden:

  • Einzelaktien
    • Vorteil ist, dass du dich nur auf eine Aktie konzentrieren kannst und dich gut informieren kannst
    • Nachteil ist, dass du starke Schwankungen erleben kannst und deshalb nicht alles auf eine Karte setzen solltest.
  • Fonds (mehrere Aktien)
    • Vorteil ist, dass du dich nicht um die Daten kümmern musst, dafür gibt es den Fondsmanager der sich die Aktien ansieht und kauft und verkauft um eine gute Rendite zu erzielen
    • Nachteil ist, dass die Kosten durch die Betreuung des Fondsmanagers hoch sind und zusätzlich die Gebühren auf dich zukommen – bis zu 2%
  • ETFs (Aktien Index)
    • Vorteil sind die geringen Kosten, da hier kein Fondsmanager notwendig ist. Es wird einfach ein Index wie der ATX oder der S& T 500 nachgekauft
    • Nachteil ist die große Auswahl der ETFs und du musst dich damit beschäftigen um den passenden Index für dich finden – hat er genug Streuung, welche Währung, und viele andere Fragen 😉

Du kannst Aktien wie folgt momentan kaufen:

  • Einmalzahlung
  • Sparplan

Beim Sparplan gibt es inzwischen schon niedrige Einstiege von 30 EURO aufwärts um langsam ein Vermögen aufzubauen. Du kannst hier auch von der Volatilität des Marktes profitieren und Geld verdienen egal ob die Aktien rauf oder runter gehen – du investierst ja immer den selben Betrag und bekommst mal mehr mal weniger Anteile.

Hier noch ein paar Anbieter für Depots und neue Modelle, welche im Vormarsch sind:

Geld investieren beim Erste Bank DirektDepot

Mit diesem Depot und George lassen sich Aktien, Anleihen, Fonds, ETFs oder Zertifikate online, beratungsfrei und kostengünstig handeln.

  • Online Wertpapierhandel über George Wertpapier
  • Orders rund um die Uhr online erteilen (24/7)
  • Handel von Aktien, Zertifikaten, Optionsscheinen, ETFs, Anleihen & Investmentfonds
  • Intraday Trading
  • Real-Time-Kurse inkl. Markttiefe für den Börseplatz Wien
  • Depotmindestgebühr 15,36€ p.a.
  • Keine Kontoführung für reines Wertpapierverrechnungskonto bzw. s Komfort Konto 1 Jahr gratis

Geld investieren bei flatex

  • Kostenloser Handel bei ausgewählten Zertifikaten, Fonds und Optionsscheinen mit sieben Premiumpartnern
  • Außerbörslicher Direkthandel für 5,90 EUR pro Order
  • Börslicher Handel ab 5,00 EUR pro Order
  • Handelsmöglichkeiten von Aktien an vielen Auslandsbörsen zu einer flat von 24,90 EUR pro Order
  • Drei verschiedenen Möglichkeiten zum Handel von Fonds und ETFs
  • Gratis Führung von Konto und Depot

Geld investieren bei DADAT

Spesenfrei rund 500.000 Produkte über die DAD PremiumPartner für 6 Monate ab Depoteröffnung außerbörslich handeln

  • Keine Depotgebühr für Investmentfonds
  • Keine Depotgebühr für Neukunden bis Ende 2019
  • Günstiges Verrechnungskonto
  • Attraktive Neukundenangebote

Laut aktuellem Service-Test der ÖGVS der beste österreichische Online-Broker.


Geld investieren bei der ING

  • Kostenlose Depotführung
  • 50 % Rabatt auf den Ausgabeaufschlag
  • Ab 30 € monatlich ansparen
  • Einmalanlage ab 1.000 €
  • Jederzeit und überall (Smartphone, Tablet oder Computer)
  • ING Global Index Portfolios
  • Institutsneutrale Fonds

Geld investieren bei Wikifolio

wikifolio.com ist die führende europäische Online-Plattform für Anlagestrategien von privaten Tradern und professionellen Vermögenverwaltern. Die Anlagestrategien der registrierten Trader und Vermögensverwalter werden auf wikifolio.com im Rahmen von Musterdepots – sogenannten wikifolios – umgesetzt.


Geld investieren mit dem automatischen Finanzberater

Ja, auch das gibt es schon – nennt sich Robot Advisor und bedeutet nichts anderes als das ein Computer aus den vorhandenen Möglichkeiten die besten aussucht – je nach Risikoeinstufung. Der Vorteil sind die geringeren Gebühren gegenüber einem betreuten Fonds und anderen Anlageformen wo immer wer mitschneidet. Anbei findest du eine Übersicht einiger Anbieter im deutschsprachigen Raum:

    1. Ginmon
    2. growney ETFs
    3. scalable.capital – Die Vermögensverwaltung der Zukunft.
    4. quirion

Geld investieren bei Ginmon

Hier wird das Risiko auf 10.000 Unternehmen gestreut und so eine Rendite von über 5% erzielt. Die Ginmon Geldanlage kann auch von Kunden mit österreichischem Wohnsitz abgeschlossen werden. Diese bekommen von Ginmon ein zusätzliches Formular zugeschickt welches ausgefüllt an Ginmon zurück gesendet werden muss.

Grundgebühr
0,39 %der Anlagesumme pro Jahr.

Erfolgsbeteiligung
1 / 10der erzielten Gewinne.
Nur bei neuen Höchstständen.


Geld investieren bei Hello bank!

  • Breites, unabhängiges Wertpapierangebot
  • 50 EUR Startbonus bei Online-Depoteröffnung bei mind. 5.000 EUR Depotwert oder nach 5 Transaktionen innerhalb der ersten 3 Monate nach Eröffnung
  • Nur 2,95 EUR Kauf- bzw. Verkaufspesen für 6 Monate ab Depoteröffnung für Transaktionen bis 10.000 EUR pro börslicher oder außerbörslicher Order
  • 90% Rabatt auf Ausgabeaufschläge bei Fonds für 6 Monate ab Depoteröffnung (ohne Voluminabeschränkung und gültig für alle Hello bank! – bonifizierte Fonds)
  • Generell keine Depotgebühren für Fonds, ausgenommen ETF
  • keine Depotgebühr bis Ende 2018